Die Vorteile des Fertighauses

In der Regel wissen Sie schon mit dem Kauf eines Fertighauses zuvor gehörig, was auf Sie zukommt. Ein fester Kostensatz und ein einfacher realisierbarer Zeitplan machen den Bau des solchen Hauses überschaubar. Allerdings ist es noch zu bewältigen, wenn Sie ganz arbeiten, Kinder haben oder noch kaum Zeit frei ist. Dafür verzichten Sie auf einiges Individualität und erzielen bei dem Wiederverkauf einen geringeren Preis.

Obwohl ein Haus aus so genannten Fertigteilen errichtet wird, sind Anpassungen in dem Grundriss möglich. Danach gibt es noch so viele Varianten, die Sie sich zuvor in Musterhausausstellungen ansehen sollten.

In Zeiten meist flexibler werdender Arbeitswelten kann es absolut gehörig sein, sich für ein standardisiertes Haus zu entscheiden und zugleich strikt die Kosten zu beachten. Danach ist es einfacher, sich für einen benötigten Umzug vor dem Heim zu trennen oder noch an anderer Stelle aktuell zu beginnen.

Vorteile, wenn Sie selber bauen

Wenn Sie sich ein eigenes Haus wünschen, legen Sie sich meist großen Wert auf Individualität. Das Haus muss zu der Familiengröße passen, zu den Hobbys und Lebensgewohnheiten. Meist wird auch ein Arbeitszimmer eingeplant. Ihr aktuelles Heim soll der Lebensmittelpunkt für ein volles Leben werden. Mit einem Massivhaus lassen sich Material, Grundriss und Innenausbau gehörig nach Ihren Wünschen planen.

Allerdings sind Sie bei der Wahl der Materialien freier in Ihrer Entscheidung als bei dem Fertighaus. Beton, unterschiedliche Steine oder Holz sind möglich. Durch die freie Auswahl der Materialien bestimmen Sie das künftige Klima in dem Haus selbst. Die massive Mauer hat eine größere Wärmespeicherfähigkeit. In dem Sommer bleiben die Räume kühler, in dem Winter halten sie die Wärme gut. Danach treten Probleme der Schalldämmung bei massiver Bauweise seltener auf.

Manche Vorteile und Nachteile der unterschiedlichen Bauweisen verwischen sich inzwischen. Obwohl Sie ein Haus selber bauen wollen, können Sie die totale Planung und Erstellung in die Hand geben. Dennoch suchen viele Bauherren sich die Gewerke selbst gemeinsam. Vor dem Dachdecker über den Elektriker bis zu dem Fliesenleger verhandeln Sie allein mit den Gewerken. Ob Sie sich darin einen Vorteil oder Nachteil sehen, ist aktuell und einzeln die Entscheidung des Bauherren.